background

Händigkeittestung

 

Die Händigkeitsüberprüfung nach Methodik Dr. Sattler ist ein Beobachtungstest der nicht   nur die quantitativen, sondern vor allem die qualitativen Leistungen der Hände untersucht.

Dieser Test basiert auf wissenschaftlichen Forschungsmethoden und langjährig erprobten und immer weiter entwickelten Durchführungen.

Bei der Testdurchführung werden unterschiedliche Tätigkeiten in verschiedene Rubriken unterteilt.

- sehr spontane, von der Erziehung / Umwelt nicht, bzw. kaum geprägte Tätigkeiten

- durch Erziehung und Nachahmung geprägte und beeinflusste Tätigkeiten

- durch technische Vorrichtungen geprägte Tätigkeiten

Im Rahmen der Händigkeitsüberprüfung findet immer ein Gespräch über die      Vorgeschichte / Anamnese des Patienten / Klienten statt.

Erst dann entscheide ich gemeinsam mit dem Patienten / Klienten oder den Familienangehörigen ob und wann eine Händigkeitsüberprüfung drchgeführt     werden soll.

Die eigentliche Testung dauert ca. 1 1/2 - 2 Stunden und wird immer auf Video  aufgezeichnet.

Der Ablauf der Testung wird genau durchgesprochen.

Im Anschluss werte ich anhand der Videoaufzeichnung die Testung aus.

Im abschließenden Beratungsgespräch, wird das Ergebnis besprochen und gemeinsam über das weitere Vorgehen und das für und wieder einer evtl. Rückschulung entschieden.

Bei entsprechender Indiaktion kann die Händigkeitsüberprüfung im Rahmen einer Ergotherapieverordnung durchgeführt werden.